• Schneefräse

    Dank Schneefräsen sind auch große Flächen schnell geräumt, ganz ohne Bücken oder Muskelkater. Wenn Sie in einem Schneegebiet leben, kann eine dieser Maschinen eine zeit- und arbeitssparende Alternative zum Schneeschaufeln sein. Dieser Ratgeber erklärt die unterschiedlichen Typen und Eigenschaften von Schneefräsen und hilft dabei, die Maschine zu finden, die am besten für Ihre Schneefräs- und Schneeräumaufgaben geeignet ist.

    Arten von Schneefräsen

    Die Haupttypen von Schneefräsen sind eingängige elektrische, eingängige Benzin-, zweigängige und dreigängige Benzingebläse. Da mehr als einer dieser Typen in der Lage sein kann, Ihre typische Schneeräumung zu bewältigen, sollten Sie die Vorteile eines jeden in Betracht ziehen.
    Eingängige Schneefräsen sind leichter und einfacher zu handhaben als zwei- oder dreistufige Modelle. Die Gebläse eignen sich am besten für die Räumung mittelgroßer Gebiete mit einem Schneefall von 20 Zentimern oder weniger. Eine Förderschnecke führt den Schnee durch eine Austragsrinne. Obwohl die Räder nicht motorgetrieben sind, kommt die Schnecke mit der Oberfläche in Berührung, was eine begrenzte Vorwärtsbewegung zur Folge hat. Da die Förderschnecke mit der Oberfläche in Berührung kommt, eignen sich einstufige Gebläse am besten für den Einsatz auf befestigten Flächen, wo sie keine Steine oder Kies aufnehmen.
    Elektrische einstufige Schneefräsen starten auf Knopfdruck und benötigen nicht so viel Wartung wie Benzinmodelle. Sie sind in der Regel leichter und kompakter als Benzinmodelle, benötigen aber ein Verlängerungskabel, das auch bei kaltem Wetter flexibel bleibt – oder einen (meist recht schweren) Akku. Befolgen Sie die Anweisungen des Geräteherstellers zur Auswahl kompatibler Verlängerungskabel und beachten Sie die Hinweise zur Sicherheitshinweise für Netzkabel.
    Die eingängigen Akku-Elektro-Schneefräsen sind wartungsarm und verfügen über einen Druckknopfstart. Sie sind leichter und kompakter und benötigen im Gegensatz zu anderen elektrischen Schneefräsen kein Stromkabel.
    Die eingängigen Benzin-Schneefräsen bieten eine gute Mobilität, da sie während des Betriebes nicht an ein Stromkabel gebunden sind. Benzin-Schneefräsen haben in der Regel größere Räumbreiten und Ansaughöhen als elektrische Modelle – sie haben auch deutlich mehr Power.
    Zweigängige Schneefrässen sind Benzinmodelle, die Schneefälle von mehr als 20 Zentimeter bewältigen können. Diese leistungsstarken Gebläse sind bestens für die Räumung großer Flächen geeignet und verfügen über motorgetriebene Räder, um auch unebenes Gelände besser zu bewältigen und die Ermüdung des Bedieners zu reduzieren. Eine Förderschnecke sammelt zuerst den Schnee ein und ein Lüfterrad treibt dann den Schnee durch eine Rutsche ab. Dieser zweistufige Prozess bewegt den Schnee schneller und weiter als einstufige Gebläse. Bei einigen Modellen gibt es Gleitschuhe, die die Schnecke leicht anheben, so dass Sie sie auch auf unbefestigten Flächen verwenden können. An zweigängigen Gebläsen finden Sie eine größere Auswahl an Ausstattungsmerkmalen.
    Dreigängige Schneefrässchleudern sind Benzinmodelle, die mehr Schnee in kürzerer Zeit verarbeiten können. Das dreistufige Gebläse arbeitet ähnlich wie das zweigängige Modell und verfügt über einen Beschleuniger, der sich 10-mal schneller als die Schnecken bewegt, um mehr schweren Schnee schneller zu räumen als ein zweigängiges Modell.

    Auswahl einer Schneefräse

    Stellen Sie diese Fragen, um sicher zu stellen, dass Sie die Schneefräse bekommen, die am besten für Ihre Bedürfnisse geeignet ist:

      • Wie viel Schnee brauche ich zum Räumen? Bei leichten Schneefällen von 20 Zentimetern oder weniger sollten eingängige Geräte ausreichen. Für mittlere bis schwere Schneefälle bietet ein zweigängige Geräte den größeren Motor und Ansaugbereich, der für eine schnellere Schneeräumung erforderlich ist.
      • Wie groß muss eine Fläche sein, damit sich fräsen lohnt?
        Bei kurzen Einfahrten übernehmen eingängige Geräte die Aufgabe. Für Einfahrten von mehr als 20 Metern Länge wählen Sie eine zwei- oder dreigängige Fräse.
      • Welche Art von Schnee brauche ich, um den Schnee zu räumen? Eingängige Geräte sind für leichten Schnee geeignet. Das Laufrad einer zweigängigen Fräse verhindert Verstopfungen bei starkem, nassem Schnee und die gezahnten Schnecken schneiden durch harten Schnee oder Eis. Dreigängige Geräte bewegen schweren, nassen Schnee in noch kürzerer Zeit.
      • Auf welchem Gelände soll ich arbeiten? Für ebene Untergründe eignen sich schneckengetriebene Modelle mit Schubantrieb. Motorgetriebene Räder sind für geneigtes Gelände bestens geeignet. Bei einigen Modellen können Sie auch Ketten verwenden, um die Traktion unter allen Bedingungen zu verbessern.

    Merkmale Schneefrässchleuder

    Zusätzlich zu den oben genannten Fragen können hilfreiche Funktionen beim Kauf entscheidend sein. Zwei- und dreigängige Schneefräsen haben typischerweise die besten Eigenschaften.
    Ein elektrischer Anlasser ermöglicht es, den Motor leicht zu starten.
    Ein stärkerer Benzinmotor (höhere Kubikzahl) oder Elektromotor (mehr Ah) bedeuten eine höhere Räumleistung. Räumbreite und Einzugshöhe bestimmen, wie viel Schnee die Maschine aufnehmen kann. Größere Breite und Höhe kann die Räumzeit reduzieren.
    Die Einhandbedienung ermöglicht eine einfache Einstellung während der Bedienung des Gebläses.
    Mit den Geschwindigkeitssteuerungen können Sie die Geschwindigkeit der Maschine vorwärts oder rückwärts einstellen.
    Die Servolenkung bietet eine überlegene Manövrierfähigkeit.
    Große Reifen bieten Traktion und leichtere Lenkung. Einige Modelle haben Doppelbereifung auf jeder Seite für noch besseren Grip.
    Bei einigen Modellen ersetzen Schienen oder Laufflächen die Räder, um die Traktion auf verschiedenen Geländearten zu gewährleisten.
    Über eine Rutschensteuerung können Sie die Richtung einstellen, in der das Gebläse den Schnee ausstößt.
    Eine Joystick-Steuerung der Rutsche sorgt für mehr Komfort bei der Schneeführung.
    Eine verlängerte Rutsche oder Umlenkverlängerung vermindert den Rückschlag des ausgetragenen Schnees.
    Driftfräser schneiden durch Tiefschnee und können helfen, Schnee in die Schnecke zu befördern.
    Ein Scheinwerfer verbessert die Sicht bei der Arbeit.
    Beheizte Handgriffe machen das Arbeiten komfortabler.

    Vorsicht

    Beachten Sie immer die Betriebs-, Wartungs- und Sicherheitshinweise des Geräteherstellers, einschließlich der Hinweise zur Fangvorrichtung.


    Hier die Schneefräsen-Bestseller:

    Bestseller Nr. 1
    Alpina 18-2801-42 Elektric Schneefräse AS 45 E, 1800 W, Weiß, Arbeitsbreite 45 cm
    • 45 cm Arbeitsbreite
    • 1, 8 kW Leistung
    • Schneckenantrieb
    • verstellbarer Auswurfschacht
    • Handlich
    Bestseller Nr. 2
    Schneefräse Schneeräumer Schneepflug Premium extra breit 60cm - 6,5 PS Benzinmotor E-Start
    • Mit dieser Schneefräse macht das Schneeräumen wieder Spaß! Ideal einsetzbar um große Flächen vor Haus und Hof, Parkplätze und Gehwege zu räumen.
    • Einfacher Start, auch bei niedrigen Temperaturen, egal ob Sie das Gerät per Seilzug oder bequem per Elektrostart starten möchte. Die Schneefräse arbeitet nach dem bewährten Zweistufen-Prinzip - der Schnee wird durch die Einzugsschnecke zerkleinert und nach hinten zum Schleuderrad transportiert. Das Schleuderrad wirft den Schnee durch den Kamin aus. Der Kamin kann um 190° gedreht werden.
    • Praktisch ist zudem der 55-Watt-Arbeitsscheinwerfer, der hilft, den Weg auch am düstersten Morgen zu finden. Durch die unabhängige Kupplung für den Radantrieb & Fräse, können Sie auch bequem mit ausgeschaltetem Räumwerk zum Einsatzort fahren. Außerdem gewährt Ihnen die Ölmangelabschaltung eine permanente Betriebssicherheit d.h. bei zu wenig Motoröl wird die Zündung sofort automatisch abgeschaltet und verhindert so teurere Motorenschäden.
    • Versand durch Spedition nur innerhalb Deutschland inkl. Endmontage. Bitte Kontaktieren Sie uns nach dem Kauf, damit wir mit Ihnen einen Anliefertermin vereinbaren können.
    • Auf Grund der derzeitigen Wetterlage kann die Auslieferung der Schneefräse einige Zeit in Anspruch nehmen.
    Bestseller Nr. 3
    WOLF-Garten - 2-stufige Schneefräse SF 61 E - 31AW63F2650
    • Motor: WOLF-Garten - 70H, OHV, 208 cm3, 3,9 kW, 3600/min
    • 230 V Elektrostart / Seilzugstart
    • Radantrieb
    • 6 Vorwärts- / 2 Rückwärtsgänge
    • 180° Drehwinkel
    Bestseller Nr. 4
    AL-KO Akku-Schneefräse ST 4048, 48 cm Räumbreite, 20 cm Einzugshöhe, für Flächen bis zu 200 qm, zusammklappbarer Holm, verstellbarer Auswurfkanal, inkl. LED Scheinwerfer
    • 1-stufige Schneefräse für besenreines Räumen frisch gefallenen Schnees
    • Räumfläche bis zu 200 m² mit einem Li-Ion 40 V/ 4 Ah Akku (Akku Asin B01F4P94AW und Ladegerät Asin B01EW7FOH0 nicht im Lieferumfang enthalten)
    • Inklusive praktischem LED Scheinwerfer und einstellbarem Wurfkanal
    • Große Räumbreite mit 48 cm und Einzugshöhe 20 cm
    • Zusammenklappbar für leichten Transport und platzsparende Aufbewahrung
    Bestseller Nr. 5
    Greenworks 40V Akku-Schneefräse (ohne Akku und Ladegerät) - 2600007
    • Eine beeindruckende Länge von Schneeräumung 51cm (20 Zoll)
    • Die LED Beleuchtung Plätzen herunte Tune Nutzung sicherer bei den dunklen Ihren Morgen Set Winterabenden
    • Leiser Betrieb
    • Lenker klappbar für eine platzsparende Aufbewahrung
    • Rollen aus robustem Kunststoff
    Reduziert!Bestseller Nr. 6
    McCulloch 61196-18.100.08 Schneefräse MSB 121 E
    • Mähen, Schneiden, Trimmen, Freiräumen
    • mit McCulloch Produkte haben Sie Ihre Gartenarbeit im Handumdrehen erledigt.
    Bestseller Nr. 7
    AL-KO Elektro-Schneefräse Snowline 46 E, 46 cm Räumbreite, 20 cm Einzugshöhe, 2000 W Motorleistung, höhenverstellbarer Holm, Auswurfkanal per Kurbel verstellbar, 14,5 kg leicht und sehr wendig
    • VIEL POWER: Kraftvoller 230-V-Elektro-Motor mit 2.000 W Leistung
    • ERGONOMISCH ARBEITEN: Führungsholm mit angenehmer Bügelummantelung. Holmhöhe individuell auf Bediener einstellbar.
    • PRAKTISCHE VORTEILE: Integrierter Tragegriff für angenehmen Transport. Gewicht nur 14,5 kg.
    • INNOVATIVE FEATURES: Auswurfkanal 190 Grad mit Kurbel einstellbar. Max. Wurfweite 6 m
    • BESTE ERGEBNISSE: Besenreines Säubern von frisch gefallenem Schnee
    Reduziert!Bestseller Nr. 8
    Holzinger Benzin Schneefräse HSF-110(LE) mit E-Start, Licht und Raupenantrieb
    • mit Radantrieb
    • luftgekühlter OHV 4-Takt Benzin-Motor mit 11 PS (8,1 kW), 1 Zylinder / Hubraum 337 ccm
    • Tankinhalt 6,5 l / Ölmenge ca. 1,1 l / E-Start 12 V & Leichtstarter-Seilzug / Scheinwerfer 15 W
    • Griffheizung / Aufnahmebreite 700 mm / Aufnahmehöhe 545 mm / Auswurfweite bis zu 15 m
    • Raupenkette / separate Zuschaltung von Antrieb und Frässystem / 6 Vorwärts- & 2 Rückwärtsgänge
    Reduziert!Bestseller Nr. 9
    bruder 03017 Toys Claas Axion 950 mit Schneeketten und Schneefräse, grün
    • lenkbar mit Zusatzlenkstange durch Dachluke
    • Kabinentür und Motorhaube zum Öffnen
    • Größe: 48,0 x 18,0 x 21,0 cm
    • hergestellt aus hochwertigen Kunststoffen, wie z.B. ABS
    • Maßstab 1:16
    Bestseller Nr. 10
    Hecht 9555 Benzin-Schneefräse (56 cm Räumbreite, 4 kW / 5,5PS, 4-Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang)
    • 2-stufige Schneefräse mit leistungsstarkem 4-Takt Benzin Motor mit 4,0 kW / 5,5 PS
    • Die erste Stufe bricht die Schneedecke auf, die zweite Stufe wirft den Schnee über den drehbaren Auswurfschacht in die gewünschte Richtung aus.
    • 4 Vorwärtsgänge und 1 Rückwärtsgang sorgen in Verbindung mit dem speziellen Winterprofil für eine optimale Manövierfähigkeit und Anpassung an die Gegebenheiten Ihres Grundstücks
    • Durch den Seilzugstarter und den Primer lässt sich die Maschine auch bei niedrigen Temperaturen leicht und schnell starten.
    • Eine robuste Verarbeitung und der geringe Wartungsaufwand machen diese Maschine zum idealen Helfer im Winter.

    Letzte Aktualisierung am 22.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Fotonachweis: AL-KO