• Kettensäge

    Mit einer Kettensäge können Sie Bäume fällen oder in Form halten, sie eignet sich zum Entasten und natürlich zum Bauen und Basteln, z.B. in der Holzschnitzkunst. Spezielle Kettensägen werden zur Bearbeitung von Beton, Ziegeln oder Naturstein verwendet.

    Eine Kettensäge ist eine Motor angetriebene Säge, deren schneidender Teil eine Sägekette ist. Bei dem Motor handelt es sich entweder um einen Zweitakt-Benzin- oder Elektromotor. Anhand ihrer Antriebs­art kann man die Kettensäge in drei verschiedene Kategorien unterteilen: benzinbetriebene Kettensägen, Kettensägen mit Netzanschluss und Akku-Kettensägen.

    Der Motor befindet sich in einem Gehäuse, an dem auch die beiden Griffe angebracht sind mit denen man das Gerät steuert. Ebenso ist hier der Seilzugstarter zum Anlassen vorhanden, wenn es sich um einen Benzinmotor handelt. Aus dem Gehäuse ragt ein längliches Metallblatt, auch Schwert genannt, heraus. Die Kanten des Schwerts verfügen über eine umlaufende Nut in der die Kette entlang läuft. An der Spitze des Schwerts vermindert eine angebrachte Rolle, der sogenannte Umlenkstern, die Reibung und somit den Verschleiß der Kette. Die Außenseite der Kette ist mit Sägezähnen ausgestattet und wird am hinteren Ende vom Motor angetrieben. Je nach benötigter Schnittleistung oder -qualität kommen Ketten in unterschiedlicher Teilung und Schneidgeometrie zum Einsatz. um eine lange Lebensdauer der Kette zu gewährleisten, muss die Kette regelmäßig geölt und geschärft werden. Hierfür werden spezielle Kettenschärfmaschinen oder Feilen benutzt. Die Spannung der Kette kann man individuell einstellen.

    Sonderbauformen der Kettensäge gibt es in der Zimmerei als Abbundkettensäge, im Bergbau wird die Bergbau-Kettensäge aufgrund von Explosionsgefahr mit Pressluft betrieben, die häufig hydraulisch betriebene und wassergekühlte Betonkettensäge durchtrennt Beton z.B. nach Erdbeben, auf dem Bau oder in der Bildhauerei. Bei der Baumpflege werden besonders leichte Top-Handle-Kettensägen eingesetzt und beim Hochentaster handelt es sich um ein kleines Modell, an einem ausziehbaren Stiel und zur Bearbeitung von hochgelegenen Ästen dient. Eine Rettungssäge, gebräuchlich bei Feuerwehr und THW, ist mit einer Panzerkette und verstellbarem Tiefenanschlag ausgestattet und durchtrennt somit auch Metalle. Und sogar in Wettbewerben kommt eine Motorkettensäge, die Hot Saws, zum Einsatz.

    Da Motorsägen lediglich für Rechtshänder ausgelegt sind, ist ein guter Schutz für Linkshänder besonders wichtig. Grundsätzlich sind Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe, Helm mit Visier, Gehörschutz und Handschuhe ein absolutes Muss für das sichere Arbeiten mit einer Kettensäge. Der Sicherheitsaspekt sollte auch bei der Kaufentscheidung ausschlaggebend sein, damit Sie einem schweren Unfall entgehen. Deshalb muss die Motorsäge für eine kontrollierte Führung über Haltegriffe für beide Hände verfügen, die griffsicher umschlossen werden können. Eine Kettenfangvorrichtung verhindert beim Reißen der Kette schwere Verletzungen. Schienenkopfabdeckung, Rückschlagbremse und eine Sicherheitskette verhindern im Betrieb den gefürchteten Kettenrückschlag. Unkontrolliertes Anlaufen der Sägekette wird durch eine Gashebelsperre verhindert. Für den Notfall muss eine Kettenbremse vorhanden sein, die es ermöglicht die Kette schnell zum Stillstand zu bringen ohne die Griffe loszulassen.

    Bei der Entscheidung zu welcher Kettensäge-Art man greift, gilt es Folgendes zu Bedenken:

    Die Benzinkettensäge liegt durch ihre Kraft und Schnittleistung ganz vorn, ist aber in der Anschaffung teuer, hat einen hohen Wartungsaufwand und erzeugt einen enormen Geräuschpegel. Netzbetriebene Kettensägen sind dagegen preiswert, wartungsarm und leise bei hinreichender Leistungsstärke. Eindeutiger Nachteil dieses Modells ist, dass immer ein Stromanschluss verfügbar sein muss, was schon in einem größeren Garten zum Problem werden kann. Wer also auf Mobilität und geräuscharmes Arbeiten setzt, sollte sich für eine Akku-Kettensäge entscheiden. Hier müssen allerdings Abstriche im Preis-Leistungs-Verhältnis gemacht werden.


    Hier die Kettensägen-Bestseller:

    Bestseller Nr. 1
    Husqvarna HUSQ120-14 120 II Motorsäge, benzinbetrieben, 35,6 cm (14 Zoll), 38,2 ccm
    • 38,2 ccm Benzinmotor, 35,6 cm Stange, X-Dreh-Motor-Technologie.
    Bestseller Nr. 2
    DAHLMANN Tools Motorsäge Kettensäge 3,5 PS 50 cm Aktionspaket
    • Leistung: 2,5 kW / 3,5 PS
    • Hubraum: 58,0 ccm³
    • Schwertlänge: 50 cm
    • Kettenteilung: 325' 1,5 mm 76 TG
    • Gewicht: 4,9 kg ( ohne Schwert und Kette)
    Bestseller Nr. 3
    Greencut GS7200 24 Kettensäge 72 CC Klinge 61 cm 8 kg
    • 2-Takt-Motor.
    • Maximale Leistung: 4,8 PS.
    • Maximaler Schnittdurchmesser: 55 – 60 cm.
    • Klingenlänge: 61 cm.
    • Treibstofftank: 850 ml.
    Reduziert!Bestseller Nr. 4
    Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 (1800 Watt, 325 mm Schnittlänge, Oregon Kette und Qualitätsschwert, Rückschlagschutz und Kettenfangbolzen)
    • Leistungsstarke, kompakte 1800 Watt Elektro Kettensäge mit OREGON Qualitätsschwert und ergonomischem Handgriff für vielseitige Sägearbeiten im Garten
    • Rückschlagschutz, stabiler Metall-Krallenanschlag und Kettenfangbolzen für größtmögliche Bedien- und Arbeitssicherheit
    • Robustes und langlebiges Metallgetriebe für optimale Kraftübertragung
    • Werkzeuglose Kettenspannung und automatische Kettenschmierung mit Schnellverschluss
    • Praktische Kabelzugentlastung für den Schutz der Zuleitung
    Bestseller Nr. 6
    Stihl MS 170 Kettensäge, Hubraum in cm³:30 cm³, 1200 W, Führung 30 cm.
    • o STIHL Führungsschiene Rollomatic 30cm/ 14' mit 1,1 mm Nutbreite
    • o STIHL Oilomatic Sägekette 3/8'P mit 1,1 mm Treibglieddicke
    • o STIHL Kettenschutz
    • o STIHL Montageschlüssel
    • o Bedienungsanleitung
    Reduziert!Bestseller Nr. 7
    Makita Benzin-Kettensäge 40 cm, EA3200S40B
    • Leichtstart durch Federunterstützung
    • Einhebelbedienung mit Stellung für Kaltstart, Betrieb und Stopp
    • Katalysator für reduzierte Abgasbelastung
    • Automatische Ölpumpe mit einstellbarer Fördermenge
    • Metall-Zackenleiste
    Bestseller Nr. 9
    FUXTEC Benzin Kettensäge FX-KS162 Schwert 45 cm Kette 62 cc Motorsäge MS Motorkettensäge PS Säge HeimwerkerPraxis Testnote 1,7
    • EASY Startersystem zum leichteren Starten mit original FUXTEC Schwert und Kette. Das Topmodell der KS-Serie mit 62cc
    • Robuste und doch handliche Benzin-Kettensäge für den universellen Einsatz. Ideal zum Fällen, Durchforsten und Entasten
    • Die ergonomisch geformten Handgriffe und das Antivibrationssystem gewährleisten ein anhaltend ermüdungsfreies Arbeiten
    • Um gleich startklar zu sein haben wir auch das passende und empfohlene Kettenöl und 2-Taktöl FUXTEC ''Made in Germany''
    • Hubraum: 62 cm³ / Motorleistung: 2.4 kW / 18" Schwert (45cm) / Benzingemisch 40:1
    Bestseller Nr. 10
    Einhell Benzin-Kettensäge GC-PC 1235 I (luftgekühlter 2-Takt-Motor, Antivibration, "Primer", Auto-Choke, digitale Zündung, Rückschlagschutz)
    • Technische Finesse von Einhell kombiniert mit der Schärfe von Oregon
    • Luftgekühlter Zweitaktmotor mit beidseitig gelagerter Kurbelwelle
    • Antivibration für einfaches Arbeiten; Kaltstarthilfen "Primer" und Auto-Choke für einen schnellen Start, digitale Zündung für einen stabilen Lauf
    • Sicherheit durch Rückschlagschutz mit Sofort-Kettenbremse; Kettenfänger schützt vor Abspringen der Kette
    • Krallenanschlag für optimalen Führungslauf

    Letzte Aktualisierung am 23.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

    Fotocredits: Stihl